Musik- und Gesangsunterricht für benachteiligte aber begabte Kinder in eigener Schule:

 

Anfragen per Email an h4o@me.com

Ein Projekt, bei dem benachteiligte Kinder, die in Familien leben, die sich keinen regulären Unterricht leisten können, Musik - und Gesangsunterricht bekommen durch arbeitslose Musikpädagogen oder Musiker, die ihr Fach studiert haben. Es werden noch weitere Paten gesucht, die Schützlinge unterstützen. Dadurch werden sowohl den Lehrenden, als auch den Schülern, neue Chancen gegeben, die anders nicht möglich wären. Die Paten erhalten jedes halbe Jahr eine Kostprobe der Entwicklungsschritte, auch bei öffentlichen Auftritten.


Im Jahre 2014 wird dazu eine kleine Schule auf dem Olympiagelände gebaut. Das besondere an dieser Schule ist die Mobilität. Sie ist innerhalb eines einzigen Tages aufgestellt und kann in die verschiedenen Stadtteile ziehen. Die Schule sieht sich nicht als Konkurrent gegenüber anderen Einrichtungen, sondern eher als  Freizeiteinrichtung, in der Kinder Ihre Talente spielerisch testen können. Bei besonderen Begabungen werden dann auch Stipendien vermittelt. Hier fehlen noch einige Spenden, um den Bau fertigzustellen. Sie können uns dabei unterstützen. Bitte spenden Sie jetzt, dann wird die Schule nach den Ferien bereits Unterrichten können.


Das Kulturreferat, das Referat für Arbeit und Wirtschaft und das Sozialreferat unterstützen diese Initiative ideell. Für Firmen und Privatpersonen, die gerne eine Patenschaft übernehmen würden, gibt es verschiedene Modelle. Bitte wenden Sie sich an u.s. Email Adresse, oder an: Hartz IV Orchester, Helene-Mayer-Ring 10/109, 80809 München

Bitte spenden Sie!Spende.html